Herbstkirmes – Wahltag …

22. September 2013

Am Sonntag waren wir mit allen Fähnrichen um 09:30 Uhr zum Erntedankgottesdienst angetreten. Zelebriert wurde das Hochamt von unserem Bezirkspräses Pfarrer Tran mit musikalischer Gestaltung durch den Kirchenchor Beeck unter dem Dirigat von Helmut Misgaiski. Die Messdiener wurden wie immer von unseren Jungschützen gestellt, die trotz Unterzahl eine gute Weihrauchmesse dienten.

Wir erlebten eine schöne Messe. Pfarrer Tran ging in seiner Predigt auf den Text aus dem Lukasevangelium ein, bei dem der Umgang mit Geld und Gut ein wichtiges Thema war. Es im um einen Verwalter, der ungerecht eingeforderten Zins zurücknimmt, als er zur Rechenschaft gezogen wird, und sich dadurch rettet.

Nach der Messe war das Sälchen gemütlich gefüllt.

Das Zelt mit den Spielen und das Lasergewehr auf dem Hof ist von den Kindern gut angenommen worden. Einige Spiele und Preise luden zum Spaß ein. Dadurch, dass das Wetter so gut war, konnte Jakob auch draußen das Lasergewehr aufbauen.

Zur Mittagszeit lud die Cafeteria ein und kurz bevor das Jugendorchester des Musikvereins Klinkum eintraf, füllte sich der Saal wieder mit Musikfreunden. Es war toll, was die jungen – und alten – Musiker unter der Leitung von Kai Stoffels uns zu Gehör brachten. Lady Gaga, Bruno Mars, aber auch aus Beethovens 9. Sinfonie „Freunde schöner Götterfunken“, wobei einige der Anwesenden mitgesungen haben. Ein schönes, rundes Konzert und wir freuen uns auf den 22.12.2013 zum Konzert in St. Vincentius Beeck.

Kurz nach 18:00 Uhr war das Herbstkirmeswochenende zu Ende und wir machten hinter uns die Türe zu. Den Rest des Tages verbrachten wir wie die meisten anderen vor dem Fernseher und schauten uns die ersten amtlichen Hochrechnungen der Bundestagswahl 2013 an.

Nun bleibt noch vielen Dank zusagen, an Katja Kuhn und alle anderen, die sich den ganzen Tag um die Spiele gekümmert haben und viel Zeit in die Vorbereitung gesteckt haben. Ohne ein solches Engagement würde es nicht zu schaffen sein.

Besonders auch Danke an Dietmar, Bernd, Harry und Udo. Ihr habt die ganze Zeit die Stellung gehalten und mit unseren jüngsten Jungschützen den Laden am Laufen gehalten.

Vielen Dank auch an unsere Vorstandsdamen an der Kuchentheke Ruth Fervers, Hildegard Bertrams, Hildegard Jöcken, Christel Brunen und Marita Gerads. Vielen Dank für eure unverzichtbare Hilfe!

Ich hoffe, ich habe keinen vergessen!