Seniorennachmittag am im Festzelt

23. September 2017

Nicht nur das Weinfest fand am Vorabend viele Freunde, auch am Seniorennachmittag war mit 160 Teilnehmern der Generation 65 plus jede Menge los.

Sichtlich wohl fühlten sich die Senioren im liebevoll dekorierten Festzelt, das die Bruderschaft eigens für diesen Anlass mit gepolsterten Stühlen ausgestattet hatte.

Die Beecker Klompefrauen hatten wie in jedem Jahr köstliche Torten und Kuchen gebacken. Sie hatten die Tische liebevoll eingedeckt und die Bedienung am kompletten Nachmittag übernommen.
Der Vorstand und die Senioren bedankten sich ganz herzlich bei den Klompefrauen. Sie sind im Beecker Vereinsleben eine feste Institution.

Leute treffen, Schwätzchen halten und nochmal ins Zelt gehen zu können, waren Gründe genug, dabei zu sein. Einer der Gründe war sicherlich das gebotene Unterhaltungsprogramm:

Kinder des katholischen Kindergartens St. Vincentius Beeck und der Grundschule Am Beeckbach begeisterten die Senioren mit ihren Darbietungen.
Musik- und Mundartvorträge wurden unter anderen von Georg Wimmers und Hedwig Klein gehalten. Für die Vorträge von Margret Kohlen und Frau Lukassen gab es ebenfalls viel Beifall.
Der Klinkumer Musikverein sorgte den ganzen Nachmittag für die musikalische Unterhaltung.