Das Königshaus Vollbrecht

Wache am Königshaus - (v.l.) Christoph Clever und André Hennekes
Wache am Königshaus – (v.l.) Christoph Clever und André Hennekes
Bei der Pfingstkirmes 2006 in Beeck stand die Familie Vollbrecht im Mittelpunkt des Geschehens.

Für die ganze Familie samt Freundeskreis erfüllte sich damit ein langersehnter Wunsch, und ein Traum ging in Erfüllung. So trafen sich Freunde und Bekannte, Nachbarn, Prinzenpaar und Ministerpaare, Offiziere und die Züge der Bruderschaft beim Kränzen.

Tatkräftig wurde gebunden und gesteckt, geschafft und auch gefeiert, sodass ein prächtig geschmücktes Königshaus entstand. Das Ergebnis gemeinsamer Arbeit konnte sich sehen lassen.

Jahrbuch 2005/2006

Standarte des Bezirksverbandes Wegberg
Standarte des Bezirksverbandes Wegberg
Die 7. Ausgabe des Jahresgeschehens der Bruderschaft Beeck ist nun fertig gestellt. Die Präsentation des Jahresbandes 2005/2006 schildert das Bruderschaftsleben vom Vogelschuss 2005 bis zum Vogelschuss 2006.

Idee und Konzept Bernd Limburg, Gestaltung Thorsten Grabowski, Bernd Limburg, Wolfgang Radermacher, Karl-Josef Wolters.

Als Titelbild haben wir zur Feier des diesjährigen Bezirksschützenfestes in Beeck die Standarte des Bezirksverbandes Wegberg.

Der Bezirksprinz 2006 kommt aus Beeck

Beim Bezirksschießen des Bezirksverbandes Wegberg am 15.03.2006 in Tüschenbroich wurden die neuen Würdenträger für das Jahr 2006 ermittelt.
2006 - Bezirksvogelschuss (sw)
Bezirkskönig wurde Julius Löttgen (r.) aus Wildenrath mit 24 Ringen. Der Geschäftsführer des Bezirksverbandes Heinz Reiners (2.v.r.) gratuliert dem neuen König.

Bezirksprinz wurde Alexander Cremer (l.) aus Beeck mit 19 Ringen. Bezirksschülerprinz wurde Swenja Kley (m.) aus Arsbeck mit 28 Ringen. Die Leitung hatte der Bezirksschießmeister Eric van den Busch (2.v.l.)

Jahreshauptversammlung 2006

[Am heutigen Sonntag] fand die diesjährige Jahreshauptversammlung der Bruderschaft statt.

Nach einem Gottesdienst unter Mitwirkung des Kirchenchores und der Gruppe Donna Musica und einem gemeinsamen Frühstück konnte der Brudermeister Herbert Fervers 140 Mitglieder der Bruderschaft und die Presse begrüßen.

Bezirksbundesmeister Heinz Beyers (r.) aus Merbeck, sowie  Präses Pater Franz (m.) und Brudermeister Herbert Fervers (l.) gehörten zu den Gratulanten.
Bezirksbundesmeister Heinz Beyers (r.) aus Merbeck, sowie Präses Pater Franz (m.) und Brudermeister Herbert Fervers (l.) gehörten zu den Gratulanten.

Nach den Berichten des Geschäftsführers und des Kassierers, sowie dem Bericht der Kassenprüfer wurde dem Vorstand einstimmig Entlastung erteilt. Unter dem Punkt Wahlen wurden der 1. Brudermeister, der 2. Brudermeister, der 2. Geschäftsführer und der Zeugwart einstimmig wieder gewählt. Zum 2. Kassierer wurde Dietmar Kuhn, zum neuen Hauptmann Markus Welters von der Versammlung einstimmig gewählt. Zum Kassenprüfer wurde Werner Zohren berufen. Beschlüsse wurden gefasst zur Herbstkirmes 2006 im Pfarrsaal und Pfingstkirmes 2007 im Festzelt.

Drei Anträge auf Beitragserhöhung wurden bis zur Jahreshauptversammlung 2007 zurückgestellt. Jahreshauptversammlung 2006 weiterlesen

Weihnachsbaum-Aktion 2006

Anfang Januar fand wieder die Weihnachtsbaum-Aktion statt. Mit Schlepper und Anhänger wurden die Straßen der Pfarre Beeck abgefahren und die bereit liegenden Weihnachtsbäume aufgeladen. Die gesammelten Spendengelder wurden vom Jägerzug für einen guten Zweck gestiftet.

Scheckübergabe an Pater Franz
Scheckübergabe an Pater Franz

Thorsten Grabowski überreichte auf der JHV der Bruderschaft im Namen des Jägerzuges einen Scheck in Höhe von 300 €uro an Präses Pater Franz Hendrickx. Die Geldspende ist für die Unterhaltung des Pfarrheims bestimmt. Dem Jägerzug sei für diese ehrenwerte Leistung ein herzliches Dankschön gesagt!

Bundesschützenfest in Leverkusen

2005 - BSF Leverkusen - Logo (sw)Gut besucht war das Bundesfest der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften e.V. in Leverkusen.

Das großartige Fest mit mehr als 30 000 Schützenbrüdern und Schützenschwestern begann am verregneten Vormittag mit einem gemeinsamen Gottesdienst in der zum Glück überdachten BayArena. Pünktlich zu Beginn des Festzuges kam dann die Sonne zum Vorschein, so dass der Tag noch gerettet war.

Ein Bild der „Schützentribüne“
Ein Bild der „Schützentribüne“

Nachruf Hermann-Josef Broeker

Hermann-Josef Broeker
Hermann-Josef Broeker
Am 9. Juli 2005 verstarb das langjährige Bruderschaftsmitglied Hermann-Josef Broeker, der im Jahre 1924 geboren wurde und 1946 in die Bruderschaft Beeck eintrat. Im Jahre 1968 trug Hermann-Josef Broeker die Königswürde in Beeck.

1963 wurde ihm das Silberne Verdienstkreuz der Bruderschaft verliehen, 1968 erhielt er den Hohen Bruderschaftsorden und 1994 wurde Hermann-Josef mit dem St. Sebastianus Ehrenkreuz ausgezeichnet.

Er gehörte jahrelang dem Vorstand an und war auch als Hauptmann in der Bruderschaft tätig. Er galt in Kreisen der Bruderschaft als tragende Säule mit hoher Beliebtheit und großem Ansehen. Die Bruderschaft wird ihm ein ehrendes Andenken bewahren.

80 Jahre Trommler- & Pfeiferkorps Katzem

80 Jahre Trommler- & Pfeiferkorps Katzem, seit 1959 im Beecker Festzug
80 Jahre Trommler- & Pfeiferkorps Katzem, seit 1959 im Beecker Festzug

Ist in Beeck eine Kirmes ohne das Trommlerkorps Katzem vorstellbar? Nur sehr schwerlich, denn die enge Freundschaft zwischen Bruderschaft und Trommlerkorps beruht auf einer langen Tradition. Seit 1959 ist der Spielmannszug fester Bestandteil der Kirmesfeierlichkeiten in Beeck.

Im diesem Jahr feierte das Trommlerkorps das 80-jährige Bestehen. Die Bruderschaft Beeck nahm in Katzem am großen Festzug teil und untermauerte damit die lange Freundschaft. Wir gratulieren noch einmal recht herzlich und wünschen weiterhin eine freundschaftliche Zusammenarbeit.