Jahreshauptversammlung 2006

[Am heutigen Sonntag] fand die diesjährige Jahreshauptversammlung der Bruderschaft statt.

Nach einem Gottesdienst unter Mitwirkung des Kirchenchores und der Gruppe Donna Musica und einem gemeinsamen Frühstück konnte der Brudermeister Herbert Fervers 140 Mitglieder der Bruderschaft und die Presse begrüßen.

Bezirksbundesmeister Heinz Beyers (r.) aus Merbeck, sowie  Präses Pater Franz (m.) und Brudermeister Herbert Fervers (l.) gehörten zu den Gratulanten.
Bezirksbundesmeister Heinz Beyers (r.) aus Merbeck, sowie Präses Pater Franz (m.) und Brudermeister Herbert Fervers (l.) gehörten zu den Gratulanten.

Nach den Berichten des Geschäftsführers und des Kassierers, sowie dem Bericht der Kassenprüfer wurde dem Vorstand einstimmig Entlastung erteilt. Unter dem Punkt Wahlen wurden der 1. Brudermeister, der 2. Brudermeister, der 2. Geschäftsführer und der Zeugwart einstimmig wieder gewählt. Zum 2. Kassierer wurde Dietmar Kuhn, zum neuen Hauptmann Markus Welters von der Versammlung einstimmig gewählt. Zum Kassenprüfer wurde Werner Zohren berufen. Beschlüsse wurden gefasst zur Herbstkirmes 2006 im Pfarrsaal und Pfingstkirmes 2007 im Festzelt.

Drei Anträge auf Beitragserhöhung wurden bis zur Jahreshauptversammlung 2007 zurückgestellt. Jahreshauptversammlung 2006 weiterlesen

Bundesschützenfest in Leverkusen

2005 - BSF Leverkusen - Logo (sw)Gut besucht war das Bundesfest der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften e.V. in Leverkusen.

Das großartige Fest mit mehr als 30 000 Schützenbrüdern und Schützenschwestern begann am verregneten Vormittag mit einem gemeinsamen Gottesdienst in der zum Glück überdachten BayArena. Pünktlich zu Beginn des Festzuges kam dann die Sonne zum Vorschein, so dass der Tag noch gerettet war.

Ein Bild der „Schützentribüne“
Ein Bild der „Schützentribüne“

Ehrungen der Bezirksmajestäten

Rheinische Post, 21.05.2005 (Ausschnitt des Presseartikels, Foto Peter Kerkhoff)
Rheinische Post, 21.05.2005 (Ausschnitt des Presseartikels, Foto Peter Kerkhoff)
Zum Bezirksschützenfest in Beeck ehrte Bezirksbrudermeister Heinz Beyers die Bezirksmajestäten: König Norbert-Michael Schlagheck (Beeck), Bezirksprinz Andreas Jansen (Wegberg), Schülerprinzessin Maike Risters (Arsbeck).

Die Rheinische Post schrieb über die Ehrung in unserem Festzelt ein paar Tage nach Pfingsten.

Die neue Bezirkskönigsplakette

Bezirkskönigsplakette, abgebildet ist der Umriss des Bezirks Wegberg mit den Orten der Bruderschaften
Bezirkskönigsplakette, abgebildet ist der Umriss des Bezirks Wegberg mit den Orten der Bruderschaften
Beim Bezirksschützenfest 2005 in Beeck stand Michael Schlagheck als amtierender Bezirkskönig im Mittelpunkt des Geschehens.

Der Repräsentant des Bezirksverbandes Wegberg stiftete die [neue] Bezirkskönigsplakette. Diese wurde am Pfingstmontag im Anschluss an den Gottesdienst eingesegnet und der Bestimmung übergeben.

Die Plakette soll zukünftig vom jeweiligen Bezirkskönig getragen werden. Der Familie Schlagheck sei an dieser Stelle im Namen des Bezirksverbandes Wegberg herzlichen Dank gesagt.

Bezirksschützenfest 2005

Die Bruderschaft Beeck war im Jahre 2005 Ausrichter des Bezirksschützenfestes des Bezirksverbandes Wegberg.

Am Pfingstsonntagabend wurde die Bezirksstandarte an die Bruderschaft Beeck übergeben und die Ehrungen des Bezirksverbandes vorgenommen.

Der Altarraum mit den Fahnenabordnungen
Der Altarraum mit den Fahnenabordnungen

Mit einem gemeinsamen Gottesdienst wurden am Pfingstmontag die Feierlichkeiten fortgesetzt. Alle Bruderschaften des Bezirksverbandes Wegberg waren beim Gottesdienst vertreten. Die Fahnenabordnungen nahmen hinter dem Altar Aufstellung.

In der hl. Messe, die von Pastor Pater Franz Hendrickx zelebriert wurde, sang der Projektchor unter der Leitung von Chorleiter Helmut Misgaiski die Turmbläsermesse. In der Predigt dankte Pater Franz allen, die gekommen waren und hob die Gemeinsamkeit der Bruderschaften hervor. Nach der Messe wurde das Fest mit der Parade auf dem Kirchplatz, dem Festumzug durch Beeck und dem Klompenball fortgesetzt.