Kirmes mit Festzug …

Rheinische Post, 14.08.2019 (Ausschnitt des Presseartikels, Foto Ruth Klapproth)

… bei unseren Freunden in Gerichhausen

Heute ist ein Artikel im Lokalteil der Rheinischen Post über die Kirmes von Hei on Klei und Houverath erschienen. Die Bruderschaft war bei geändertem Programm in diesem Jahr Samstags in Gerichhausen zu Gast.

Wahrscheinlich werden vom Mediateam Hei on Klei auf Facebook oder der Internetseite noch ein paar Fotos von diesem Wochenende veröffentlicht.

Bei Interesse mal auf der Social Media-Seite schauen … https://www.facebook.com/heionklei/ oder der Internetseite https://www.heionklei.de/

Praetorianer verstärken die Beecker Bruderschaft

Rheinische Post, 01.08.2019 (Ausschnitt des Presseartikels, Foto Bruderschaft)

Der Auftritt unseres neuen Zuges der Praetorianer ist so in Erinnerung geblieben, dass auch über einen Monat nach unserem Schützenfest die Rheinische Post im Lokalteil darüber berichtet.

https://rp-online.de/nrw/staedte/wegberg/st-sebastianus-schuetzen-praetorianer-verstaerken-die-beecker-bruderschaft_aid-41431583

Jahrhundervereine in Katzem und Klinkum

So wollte die Rheinische Post über das Jubiläumswochenende in Katzem titeln, aber auch Profis machen in einem tollen Artikel Fehler.

Rheinische Post, 01.07.2019 (Ausschnitt des Presseartikels von Katharina Gillessen, Foto Renate Resch,RP)

Kann also auch bei einem Schild passieren, dass sich ein kleiner Schreibfehler hineinschummelt. Null Problemo. 😉

Aber zum Anfang – oder genauer zum zweiten Termin an diesem Sonntag …

Wie jedes Jahr ging es für die Bruderschaft am Sonntagnachmittag nach der Holtumer Oktav bei Fervers um 13:45 Uhr mit dem Bus nach Katzem. 100 Jahre wurde der SSV Viktoria Katzem in diesem Jahr und war Ausrichter der diesjährigen Kirmes. Nach einem Festzug durch den Ort fand vor der Kirche unter der bewährten Leitung unseres Hauptmanns Markus Welters noch die Parade statt.

Danach konnte der gemütliche Teil mit unseren Freunden aus Katzem im Bürgersaal beginnen. Wie immer dauerte es zum Abschluss ein wenig bis der Bus losfahren konnte und für die Meisten ein schöner Tag zu Ende ging.

Letzter Tag der Holtumer Oktav

Bei angenehmeren Temperaturen ging die diesjährige Prozession zu Ende. Die Messe wurde von Pfarrvikar Theo Wolber und Diakon Stephan Lütgemeier unter offenem Himmel zerlebriert. Die Predigt transportierte die heilige Familie in die heutige Zeit mit einfachen und gut verständlichen Worten, die auch zum Schmunzeln anregten.

Nach der Messe führte die Prozession über die Felder zum Wegekreuz und anschließend zur Kapelle zurück. Die Bruderschaft begleitete danach das Allerheiligste nach Beeck.

Die neue Foto-CD

Seit Jahren kommt kurz nach Pfingsten die CD mit den Bildern unseres Fotografen Theo Esser raus. Mit den 10 EUR wird die bildhafte Dokumentation unseres Schützenfest unterstützt.

Dieses Jahr ist neben Pfingsten auch die Krönungsmesse 2019, sowie das Foto vom glücklichen König und Prinz vom Vogelschuss im letzten Jahr enthalten.

Die CD kann bei Blumen Fervers erstanden werden. Vielen Dank!

Auftakt zur Wallfahrtswoche in Wegberg-Holtum

Rheinische Post, 01.07.2019 (Ausschnitt des Presseartikels von Michael Heckers, Foto Renate Resch)

Zum Beginn der Marienoktav ein Artikel in der Rheinischen Post.

Prozession zum Auftakt der Holtumer Marienoktav

https://rp-online.de/nrw/staedte/wegberg/auftakt-zur-wallfahrtswoche-in-wegberg-holtum-prozession-zum-auftakt-der-oktav_aid-39746021

Holtumer Oktav

Schon am frühen Morgen herrschten hohe Temperaturen, als die Prozession mit dem Allerheilgsten von Beeck nach Holtum ging.

Die diesjährige Marienoktav beginnt am heutigen Sonntag und geht bis zum nächsten Sonntag, den 7. Juli und steht unter dem Thema „Heute bei dir – Leben ist Begegnung“. Die Messe in Holtum wurde von Diakon René Brockers und Regionalvikar Markus Bruns zelebriert, die auch die Prozession ab Beeck geleitet hatten.

Die Temperaturen machte den Auftakt sicherlich zu einer körperlichen Herausforderung. Alle Beteiligten waren anschließend froh in das Pilgerheim einzukehren oder auch nur einfach zu Hause die Uniform gegen luftigere Klamotten zu tauschen.

Das Programm für die Oktav findet man auf der Internetseite der Pfarre, die Bruderschaft nimmt am Dienstag um 19:00 Uhr bei der Wallfahrt der Bruderschaften, Verbände und Vereine teil. Natürlich geht es auch am nächsten Sonntag mit dem Allerheiligsten zurück nach Beeck.

Bezirksschützenfest in Klinkum

Bei hohen Temperaturen war die Bruderschaft mit Abordnung mit Königs- und Prinzengefolge ab 15:00 Uhr zu Gast in Klinkum. Auch bei diesem Fest wurden die Stabsoffiziere wieder durch 1. Jägerzug und Praetorianer im Schützengrün verstärkt. Danke für den Einsatz.

1. Jägerzug und Prätorianer als Verstärkung für die Stabsoffiziere. Im Hintergrund das Königsgefolge

Hier noch ein paar Impressionen aus Klinkum. Vielen Dank für die Fotos, die uns erreicht haben!

[Ergänzung vom 26.06.2019] In der Rheinischen Post ist auch ein schöner Artikel über das Bezirksschützenfest erschienen.

https://rp-online.de/nrw/staedte/wegberg/prachtvoller-festzug-beim-bezirksschuetzenfest-in-klinkum_aid-39519295

Fronleichnamsprozession

Bei schönem Wetter ging die diesjährige Prozession für die Mitglieder der Gemeinden Beeck und Wegberg von unserer Gemeindekirche St. Vincentius Beeck zu Wegberger Pfarrkirche St. Peter und Paul.

Die Messe wurde von unserem Pfarrer Huu-Duc Tran zelebriert und musikalisch durch die Kirchenchöre Beeck und Wegberg gestaltet. Antreten war für die Bruderschaften um 9:15 Uhr am Vincentiushaus.

Eine tolle Überraschung auf dem Prozessionsweg waren unsere vier Jungschützen, die alleine den Himmel vom Ortsausgang Beeck bis zum zweiten Wegekreuz im Forst getragen haben. Chapeau!

Unsere Jungschützen zwischen Beeck und Wegberg – Tragen des Himmels

Natürlich aber auch danke an die erste Schicht aus 1. Jägerzug und Praetorianer und die Wegberger Gemeindemitglieder, die die restliche Strecke zur Pfarrkirche den Himmel getragen haben!

In diesem Jahr sind erstmalig aus Rücksicht die Stationen Im Maggenfeld und Lindenstraße entfallen. Früher gab es vier Altäre, nun sind es zwei: am Haus Schlagheck in Beeck und am Wegekreuz In Forst.

Nach einer abschließenden Messe gingen alle zum Pfarrfest am Jugendheim und Kindergarten, um dort bei Speis und Trank noch eine gute Zeit zu verbringen. Leider war das Wetter am Nachmittag etwas durchwachsener, aber der Stimmung brachte dies kein Abbruch.