Bericht Christbaumsammlung 2015

Die diesjährige Christbaumsammlung der Jungschützen fand am 10. Januar statt. Trotz feuchtem und windigen Wetters, trafen sich einige Jung- und Altschützen um 13:00 Uhr an der Beecker Kirche um gemeinsam die Christbäume einzusammeln.

Zusätzlich zum Traktoranhänger, stellten zwei Altschützen noch ihre Autos mit Anhänger und ihr fahreriches Können zur Verfügung um die Jungschützen zu unterstützen. So waren alle Christbäume gegen 16:00 Uhr eingesammelt und abgeladen.

Die Jungschützen bei ihrer Pause bei Welters. Vielen Dank für euren lieben Empfang jedes Jahr.
Die Jungschützen bei ihrer Pause bei Welters. Vielen Dank für euren lieben Empfang jedes Jahr.

Auch wenn einige der Jungschützen nach diesem Nachmittag durchnässt und durchgefroren waren, traf sich eine kleine Abordnung noch in der Flachse um die Spenden zu zählen. Heraus kam eine Summe von 450€ von denen 250€ an den Kindergarten gespendet werden, die restlichen 200€ werden zur Anschaffung neuer Uniformen verwendet.

Das Sommerspektakel der Jungschützen …

Christopher versucht sich mit Hammer und Nagel ...
Christopher versucht sich mit Hammer und Nagel …
Am 26. Juli veranstalteten die Beecker Jungschützen ein Sommerfest. Nachmittags gab es eine Kinderolympiade für alle bis 16 Jahren und abends spielte die Band „Pott wie Deckel“ und sorgte für eine unfassbar gute Stimmung.

Elf Kinder meldeten sich an um an der Olympiade teilzunehmen und einige Erwachsene waren auch anwesend um die Kids zu unterstützen. Das Sommerspektakel der Jungschützen … weiterlesen

Das Dorf ist geschmückt…

Das Dorf ist geschmückt; der ganze Zugweg - und damit die komplette Prämienstraße - ist mit Wimpeln versehen.
Ein Blick auf die Holtumer Straße
Das Dorf ist geschmückt; der ganze Zugweg – und damit auch die komplette Prämienstraße – ist mit Wimpeln versehen.

Ein kleiner Rückblick: Beginnend am Montag wurde bei unserem König Georg Wimmers Röschen gedreht und Grün gesteckt. Viele Beecker waren in dieser Zeit aktiv und halfen. Die Jägerzüge bauten dabei im ganzen Ort in Windeseile nach erprobtem System Bambusstangen mit Wimpeln über die Straßen. Das Dorf ist geschmückt… weiterlesen

Christbaumsammlung in diesem Jahr

Zwischenstopp im Rapsfeld
Zwischenstopp im Rapsfeld

Pünktlich um 13:00 Uhr ging es heute los. Am Morgen schien noch die Sonne, aber auf unserer Sammeltour spielte das Wetter nicht mehr so gut mit. Oft nieselte es und es war usselig.

Dennoch war die Stimmung der Truppe super. Wie immer eine bunter Gruppe aus allen Zügen, die von Wolfgang durch Beeck und die Außenortschaften kutschiert wurden. Vielen Dank für die tolle Fahrt. Christbaumsammlung in diesem Jahr weiterlesen

Pflasterarbeiten an der Kapelle Holtum abgeschlossen

Vor ein paar Tagen fragten wir noch einmal nach, wann die Pflasterarbeiten in Holtum beendet werden. Ziemlich überrascht war ich, als ich hörte dass der erste Teil schon lange erledigt war und die Blumenkinder noch weiter rund um die Kapelle gearbeitet haben.

Leider habe ich es auch nicht zum Abschluss der Arbeiten geschafft. Von uns alle ein großes Dankeschön für die klasse Arbeit und hoffentlich können wir noch ein Abschlussbild nachreichen.

Pflasterarbeiten an der Kapelle Holtum – Teil 1

Ein Ergebnis, dass sich sehen lässt.
Ein Ergebnis, dass sich sehen lässt.

Vor einigen Monaten sprach mich Reiner Bieker von der Pfarre an, ob sich die Jungschützen vorstellen könnten Pflaster an der Kapelle Holtum zu entfernen und auf Paletten zu stapeln. Gerne habe ich diese Frage – in erster Linie an die Blumenkinder – weiter gegeben.

Der erste Termin am 14.09.2013 musste leider ausfallen; es regnete in Strömen und an Arbeit war nicht zu denken. Der Alternativtermin war nun heute und sechs Jungschützen standen (fast) pünktlich um 09:00 Uhr morgens zur Arbeit bereit. Pflasterarbeiten an der Kapelle Holtum – Teil 1 weiterlesen

„Unser Teich soll schöner werden …“

„Herberts Blumenkinder“ bedanken sich nochmal bei allen Sponsoren der diesjährigen Seepferdchenfete.

Unter anderem haben wir bei dieser Aktion 2 Poller hier von unserem Kirchplatz, die mit der Zeit verschwunden waren, 1 orange-weißen Poller, vermutlich von der Grundschule, eine größere Tonfigur, viele leere Bierflaschen, ein Skateboard, zwei HILTI-Koffer – einer sogar noch mit Inhalt und natürlich zu guter letzt – Scheng’s Lüfterrad wieder zu Tage befördert.